Jugendliche in der Pandemie – ein internationaler Vergleich

Im Zuge des oben genannten Projekts beleuchteten die Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen der 5B ihre Situation in der Pandemie und sollten eine weitere Person (nach M├Âglichkeit im Ausland lebend) befragen, um so einen breiteren Blick auf das Geschehen zu bekommen. Nach der intensiven Vorbereitungsphase wurden die spannenden Ergebnisse im Deutschunterricht pr├Ąsentiert. Die Gestaltung des Schulhomepage-Artikels ist das Ergebnis gemeinsamer ├ťberlegungen und ihrer Umsetzung und war durch ausgezeichnete Teamenergie gekennzeichnet.

Prof. Hinger

Beitrag von Meleka R.
Befragte Person: Erna H. (Belgrad – Serbien)

Beitrag von Aaron K.
Befragte Person: Emma K. (Gera – Deutschland)

Beitrag von Serkan K.
Befragte Person: Kerem K. (Kopenhagen – D├Ąnemark)

Beitrag von Ugur Y.
Befragte Person: Yudum G. (Cestepe, Aydin – T├╝rkei)

Beitrag von Alexia N.
Befragte Person: Patricia B. (Apateu, Arad – Rum├Ąnien)

Beitrag von Talha S.
Befragte Person: Muhammad Uzair (Nav. C. – Pakistan)

Beitrag von Sidrah S.
Befragte Person: Esraa S. (Al-Minufiyya – ├ägypten)

Beitrag von Aleksa P.
Befragte Person: David L. (Paracin – Serbien)

 

Beitrag von Anita K.
Befragte Person: Gentiana M. (Prizren – Kosovo)