Ein erfahrenes Professor*innenteam mit 3-semestriger Diplomausbildung zur Betreuung von lese- und rechtschreibschwachen Sch├╝ler*innen (=LRS, auch Legasthenie genannt)┬á bietet an unserer Schule die unverbindliche ├ťbung „Legasthenie“ f├╝r betroffene Kinder der Unterstufe an.

Schon bei der Anmeldung f├╝r die erste Klasse k├Ânnen Eltern bekannt geben, dass sie Legastheniebetreuung w├╝nschen, wenn ihr Kind schon in der Volksschule entsprechenden F├Ârderbedarf hatte. Diese Kinder werden bevorzugt in die Kurse aufgenommen.

Sch├╝ler*innen der 1. bis 4. Klassen k├Ânnen sich bereits am dritten Schultag f├╝r die Legastheniebetreuung anmelden.

Die Legastheniekurse bieten Konzentrations- und Wahrnehmungstraining, Pers├Ânlichkeitsf├Ârderung sowie Rechtschreib- und Lesetraining. Die Kinder k├Ânnen intensiv betreut werden, da die Gruppengr├Â├če auf h├Âchstens 8 Kinder beschr├Ąnkt ist.

Sch├╝ler*innen der Oberstufe, deren legasthene Symptome noch immer deutlich sichtbar sind, bieten wir individuelle Beratung an.

Unsere langj├Ąhrige Erfahrung in der Betreuung legasthener Kinder und Jugendlicher ist ermutigend: Regelm├Ą├čig befinden sich von uns gef├Ârderte Legastheniker*innen unter den erfolgreichen Maturant*innen unserer Schule.

 

 

Unser Betreuungsteam:

Mag. Benjamin Berghammer,
Mag. Edith Dorfer