Schulische Maßnahmen in der Zeit der Fernlehre

Sehr geehrte Eltern!

Um einer weiteren Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, hat sich die Schulbehörde dazu entschlossen, den Schulbetrieb auch nach dem Ende der Osterferien bis Ende April 2020 als Fernlehre durchzuführen.

Beaufsichtigung
Für Eltern, die in dieser Zeit selbst für keine Beaufsichtigung sorgen können, ist es möglich, die Kinder in der Schule beaufsichtigen zu lassen. Melden Sie sich dazu bitte in der Schule telefonisch (01 4920819), oder per Mail agerm@rg16.at.

Fernlehre
Unsere Lehrer*innen stellen über die bewährten Lernplattformen Übungsmaterialien zur Verfügung. Eine Übersicht dazu gibt es auf der Schulwebsite. Die Schüler*innen bearbeiten diese Aufgaben entsprechend den Vorgaben. Es gibt weitere Lernplattformen, die genutzt werden können (z.B.: Eduthek).

Kontakt
Die Kommunikation mit Sekretariat, Direktion und Administration ist telefonisch oder per Mail möglich. Es gelten die üblichen Kontaktdaten und Zeiten. Mit unseren Lehrer*innen kann über Mail oder Microsoft Teams Kontakt aufgenommen werden. Bitte nutzen Sie bei Bedarf diese Möglichkeiten!

FAQ
Es gibt unter FAQ eine Zusammenfassung von Fragen und Antworten zum Thema „Schule und Unterricht in dieser Ausnahmesituation“.
Wir sind bemüht, diese Ausnahmesituation bestmöglich zu bewältigen und bedanken uns für Ihre Unterstützung!

ELEARNING-Plattform für die Schülerinnen und Schüler des BRG 16

Die Schülerinnen und Schüler  benötigen für den Zugriff auf die Plattform kein Kennwort!

FAQ

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung unter: https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/corona_fua.html

COVID-19: Wie Sie häusliche Isolation und Quarantäne gut überstehen

COVID-19: Wie Sie häusliche Isolation und Quarantäne gut überstehen (in anderen Sprachen)

Corona- Krisenberatung durch die SchülerInnenberaterinnen des BRG 16

Leitlinien für die Fernlehre: Hinweise für Erziehungsberechtige