Die Aufgabenstellung f├╝r die Sch├╝lerInnen bestand darin zuerst ein eigenes Hochhausmodell zu erstellen unter besonderer Ber├╝cksichtigung der Fassadengestaltung.
In einem weiteren Arbeitsschritt konnten Kooperationen unter den Sch├╝lerInnen geschlossen werden, die dann in einer gemeinsamen weiteren Gestaltung des Hochhauses und des Umfeldes der Hochh├Ąuser sichtbar wurden.
Letzter Schritt des Projektes, das auch stadtplanerische Fragen praktisch erfahrbar machen sollte,
war dann das gemeinsame Zusammenstellen der einzelnen Hochhausgruppen zu einer Stadt.
David ├ľlz