Die Sch├╝lerInnen der 5B und 5C besuchten am 22.04.2022 im Rahmen des islamischen Religionsunterrichts die Ankunftshalle der Fl├╝chtlingshilfe Train of Hope (Engerthstrasse 267, 1020 Wien) und halfen dort in verschiedenen Bereichen aus.

„Das islamische Fasten im Monat Ramadan ist vielmehr als nur Verzicht auf Nahrungsmittel“ – nach diesem Motto setzten sich die Sch├╝lerInnen mit Leib und Seele f├╝r das Wohlergehen der Gefl├╝chteten aus der Ukraine ein. Denn im Monat April fand der islamische Monat Ramadan statt, in welchem die MuslimInnen fasteten.

 

In folgenden Bereichen haben sich die Sch├╝lerInnen eingesetzt:

Auf dem Podest (├╝ber dem Volleyballfeld) wurde zuerst gekehrt und dann gewischt um den Gefl├╝chteten einen neuen Essensbereich zu erm├Âglichen.

 

 

In der Spielecke wurden Kinder betreut.

 

Die K├╝che wurde auch unterst├╝tzt.

 

Hygieneartikel, Kleidungen sowie Babynahrung wurden ausgegeben.

 

Seeehr vieeele Hygieneartikel wurden ausgepackt, geschlichtet und einger├Ąumt (5 Paletten).

 

Zu guter Letzt wurden wir eingeladen uns zur St├Ąrkung aus der K├╝che zu bedienen, sodass gemeinsam Fasten gebrochen werden konnte.

 

In der Hoffnung auch andere Sch├╝lerInnen im Bereich des sozialen Engagement inspirieren zu k├Ânnen.

H├╝lya Cakir, BEd