Fast jeder tr├Ągt bedruckte T-Shirts, aber habt ihr euch schon einmal ├╝berlegt, wie so ein Druck zustande kommt?
Die 2C, die 4C und die 4D haben sich im letzten Semester mit dem Thema Textildruck besch├Ąftigt und ihre eigenen Motive entwickelt.
Vorgestellt, analysiert und ausprobiert wurden der Linoldruck, ein Hochdruckverfahren, und der Siebdruck, bei dem Stencils (Schablonen) f├╝r einen Durchdruck (Flachdruck) hergestellt werden.
Wichtig war f├╝r die Sch├╝ler, herauszufinden, dass f├╝r beide Drucktechniken schon beim Entwurf in Fl├Ąchen gedacht werden muss. Beim Linoldruck muss das Motiv au├čerdem seitenverkehrt auf die Platte ├╝bertragen werden. (Beim Siebdrucken haben wir Tafelfolie f├╝r die Stencils verwendet und mussten daher nicht ├╝ber die Seiten nachdenken.)
F├╝r ein sch├Ânes Ergebnis ist genaues und sauberes Arbeiten wichtig. Doch selbst, wenn einmal etwas schief geht – das Sch├Âne beim Drucken ist, dass es immer wieder wiederholt werden kann!

(Prof. Henisch)

 

Linoldruck

Siebdruck

Tagged on: