Unser Projekt ÔÇ×Upcycling is the futureÔÇť bestand aus zwei Teilen. Zum ersten Event, dem Basteln, waren alle Unterstufenklassen und die Kinder der Tagesbetreuung eingeladen. Das zweite Event, die Ausstellung, die im Pausenraum im ersten Stock aufgebaut war, konnte von der ganzen Schule besucht werden.

Unser Ziel war es, den Kindern das Upcycling etwas n├Ąher zu bringen, speziell von PET-Flaschen, da diese auch an unserer Schule sehr stark verwendet werden. Das haben wir mithilfe eines Informationsblattes gemacht und den Kindern gezeigt, dass man selbst aus den gebrauchten Flaschen etwas Neues basteln kann, das man im Alltag benutzen kann, anstatt diese nur einfach zu entsorgen. Wir haben sie auch informiert, was z.B. mit einer Flasche passiert, wenn man sie wegwirft. So k├Ânnen diese zum Beispiel zu Kleidung weiterverarbeitet werden.

Die TeilnehmerInnen haben dann selbst etwas Kreatives aus den Flaschen gebastelt, die wir, das Projektteam, an den Vortagen gesammelt haben. F├╝r eine bessere Atmosph├Ąre haben ein kleines Buffet und Hintergrundmusik gesorgt. Am Ende dieses Nachmittags gab es f├╝r die besten drei Skulpturen Hauptpreise wie Brettspiele zu gewinnen, f├╝r alle anderen TeilnehmerInnen haben wir nat├╝rlich auch kleine Preise vorbereitet.

Im Rahmen des zweiten Events haben wir die Skulpturen pr├Ąsentiert. Dazu holten wir die Unterstufenklassen in den Pausenraum im ersten Stock, um nochmals auch den Sch├╝lerInnen, die nicht teilgenommen haben zu zeigen, was man Sch├Ânes aus PET-Flaschen basteln kann. Ihren endg├╝ltigen Platz haben die Kunstwerke vor dem Fenster gefunden, wo sie bewundert werden k├Ânnen.

Alen Ladjar (7B), Njomza Shemsidini (7B) und Gada Ahmed (7B)

 

Tagged on: