Information

Diese Unverbindliche Übung gibt es am BRG 16 seit dem Schuljahr 2003/04.

Die Idee: Wandern ist aufgrund der körperlichen Aktivität in der Natur gesundheitlich wertvoll, und hat auch wichtige erzieherische Werte. Die Kinder lernen miteinander zu agieren, aufeinander Rücksicht zunehmen, einander zu helfen und zu teilen. Sie erhalten durch die gemeinsame Motivation umfangreiche soziale Bewegungsmöglichkeiten. Für die Jugendlichen sind der Weg und der Augenblick wichtig! Wir machen also keine stundenlangen „Hatscher“, sondern nehmen uns Zeit zum Bewegen, Spielen, Forschen und Verweilen in der Natur. Kinder stecken voller Ideen, sie haben Wünsche, Erinnerungen und Phantasien, die in die jeweiligen Wanderungen einfließen sollen. Sie sollen ebenso den Umgang mit der Wanderkarte, die Orientierung im Gelände und Bewegungsfertigkeiten spielerisch erfahren. Außerdem ist es wichtig eine emotionale Beziehung zur Natur  herzustellen, um sie zu verstehen und auch zu schützen. Die Kinder gehen nicht mit uns mit, sondern wir mit ihnen. Unter dem Motto „Erlebnis statt Ergebnis“ kann man sich einlassen auf das, was gerade ist und dieses genießen: Frösche fangen, Salamander beobachten, Lama führen, Staudamm bauen, Sterne betrachten, ….

Der Ablauf: Die Unverbindliche Übung Wandern besteht aus ca. 100 Unterrichtsstunden, die in Einheiten zusammengefasst werden. Im Lauf des Schuljahres sind ca. 4 halbtägige, ca. 4 eintägige und ca. 3 mehrtägige Aktionen im Raum Wien und Niederösterreich geplant. Die Wanderungen werden zum größten Teil am Wochenende stattfinden.          

Beispiele der letzten Jahre: Lamatrekking, Bauernhof, Almauftrieb, Reiterhof, Draisinenfahren, Schneeschuhwandern, Hüttenbewirtschaftungen, Gipfelsiege, Nachtwanderungen, Langlaufen, Schifahren, Stadtwanderungen in Bratislava, Schulübernachtungen, Planetenwanderung, Adventmarkt, Rodeln, Eislaufen, Zoobesuch, Bachwanderungen, Übernachten im Freien, Höhlenschnuppern, Orientierungslaufen, Huskywanderungen, Winterwanderungen, ……..                                 

Die Kosten: Verkehrsmittel (Top-Ticket gilt in Wien, Niederösterreich und im Burgenland), Verpflegung und eventuell Übernachtungen                               

Erforderliche Ausrüstung: Rucksack, Sportschuhe, Wanderschuhe und regendichte Bekleidung, außerdem wird eine Zeckenschutzimpfung empfohlen!!                                      

Erster Termin: Die „Schnupper- und Kennenlernwanderung“  im Wienerwald findet im Sept. 2018 statt und am Ende des Schuljahres gibt es die traditionelle Abschlusswanderung! Eltern, Geschwister, Verwandte, …… sind zu diesen Wanderung herzlich eingeladen!

Informationen erfolgen auch mittels Infoblätter an die SchülerInnen und über das Infobrett neben dem Konferenzzimmer!

Auf abenteuerreiche Wanderungen freut sich Sonja Stromberger

Die Seite Bergwandern wird von Fr. Prof. Stromberger privat auf einem exteren Server betreut.

Für weitere Informationen und Bilder klicken Sie auf diesen Link, um auf die privat betriebene Seite Bergwandern zu gelangen.