Das Neusprachliche Gymnasium

Warum Französisch schon ab der 3. Klasse zu empfehlen ist:

  • Unsere Erfahrungen zeigen, dass Schüler und Schülerinnen der 3.Klasse viel begeisterter mit einer neuen Fremdsprache beginnen als Jugendliche in der 5. Klasse.
  • Je früher man mit einer Fremdsprache beginnt, desto leichter kann man sie erlernen.
  • Am Ende der 4. Klasse, also nach zwei Jahren Französischunterricht, haben unsere Schüler und Schülerinnen genügend Grundkenntnisse, um sich im Alltagsleben in französischsprachigen Ländern zurechtzufinden.
  • Das NRG bietet die von der Gesellschaft geforderten vermehrten Fremdsprachenkenntnisse (Englisch ab der 1. Klasse, Französisch ab der 3. Klasse.) Zusätzlich können Latein als Freifach ab der 5. Klasse und Italienisch als Wahlpflichtgegenstand ab der 6. Klasse gewählt werden.
  • Eine zweite lebende Fremdsprache bietet erhebliche Vorteile in vielen Berufssparten.
  • Das neusprachliche Realgymnasium hat einen naturwissenschaftlich – mathematischen Schwerpunkt. Die bewährten Fächer des Realgymnasiums bleiben erhalten (z.B.: Geometrisches Zeichnen).
  • Die Kenntnis mehrerer Sprachen erhöht die Chancen am Arbeitsmarkt deutlich. Gleichzeitig erleichtert der naturwissenschaftlich – mathematische Schwerpunkt den Einstieg in ein technisches Studium.
  • Schüler und Schülerinnen des NRG haben die Möglichkeit, ab der 7. Klasse den alternativen Pflichtgegenstand Einführung in Berufswelt und Studium (wissenschaftliches Arbeiten, Betriebspraktikum) zu wählen.